UO Fashion Night


Kartenvorverkauf für alle Fashionshows € 10,--
Abendkasse € 12,--

Edwina Hörl, Frank Leder und Florian Horwath (the essence), Marios Schwab, House of the very islands royal club division klassenkampf Middlesex but the question is, where are you now?, Petar Petrov UO Ottakringer collection

Live: Silicon Pumpgun (Soundlab Entertainment)
Moderation: Valerie Saijdik

© Christoph Pirnbacher

UO Ottakringer - Eine Marke für die junge, urbane Szene

UO Ottakringer ist mehr als eine Biermarke. Es ist ein Getränk mit einem hohen Imagefaktor und emotionalem Impact. Branding bedeutet in diesem Zusammenhang auch Bekenntnis zu einem Lifestyle oder zu einer Szene. UO Ottakringer tut dies beispielsweise durch die konkrete Förderung österreichischer Modedesigner, die mit der Entwicklung einer Kollektion für UO Ottakringer beauftragt werden. Waren dies im Vorjahr Wendy & Jim, ist es heuer Petar Petrov, der mit seinen Männerkollektionen international Furore macht. Diese Kollektion wird im Rahmen der UO Fashion Night präsentiert.

UO Ottakringer - A label for the contemporary urban scene

UO Ottakringer is more than a brand of beer. It's a beverage with a high image factor and emotional impact. In this context, branding also means identifying with a lifestyle or a scene. UO Ottakringer achieves this for instance with concrete funding of Austrian fashion designers by commissioning the development of a UO Ottakringer collection. Last year it was Wendy & Jim, this year it is Petar Petrov whose men's collection is creating an international furore. This collection will be presented at the UO Fashion Night.

© Shinji Komiya

Edwina Hörl

gründete 1996 ihr eigenes Modelabel und lebt und arbeitet seit 2000 in Japan. Sie zählt zu den wichtigsten österreichischen Vertreterinnen der internationalen Mode-Avantgarde. Das zentrale Motiv der Kleidung von Edwina Hörl ist das Gebrauchen. Images entstehen nicht durch die Silhouette, die von außen gesehen wird, sondern durch die Identifizierung der TrägerInnen mit dem Raum, den die Kleider mit ihrem Körper entstehen lassen. Edwina Hörl wurde 1964 geboren und gewann 1990 als Autodidaktin den österreichischen Förderungspreis für Mode. Sie erhielt ein Stipendium mit dem sie 2 Jahre im Atelier Yohji Yamamoto in Tokio arbeitete. Nach ihrer Rückkehr nach Wien 1996 gründete sie das Unisex-Label "edwina hörl " und etablierte sich rasch in der Modeszene. Drei Jahre später, im Jahr 2000, verlagerte sie ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt nach Japan und eröffnete ein Atelier in Tokio.
Auf dem 6 Festival präsentiert sie ihre Kollektion "EVERGREEN" ganz gans. the sound of music, die vom 10-jährigen Labelbestehen inspiriert ist. Edwina Hörls Rückblick in dieser Kollektion ist gleichzeitig ein Blick nach Vorne.

E: office@edwinahoerl.com
W: http://www.edwinahoerl.com/

© Horwath u. Leder

The Essence

The Essence wurde im September 2005 von Frank Leder und Florian Horwath gegründet. Der Modedesigner Frank Leder lebt zwischen Bayern, London, Berlin und Wien. Florian Horwath, in Tirol geboren, lebt in Berlin und Wien. The essence präsentiert auf dem 6 festival den harvest #2, die kollektion s/s 07 mit dem Titel "SAFTMENSCH":

E: reach@intotheessence.com
W: www.intotheessence.com

© Chris Moore

Marios Schwab

Marios Schwab wird schon seit einiger Zeit in London als "the next big thing" bezeichnet. Nicht nur in Off-Magazinen, sind seine Entwürfe bereits überall zu sehen. Auch die nationale Presse ist mittlerweile auf den Halb-Österreicher, in London lebenden Designer aufmerksam geworden. Er graduierte als bester Student seines Jahrganges an der ESMOD in Berlin. Dann folgte ein Studium an der Goldsmiths Hochschule, die Auszeichnung mit dem Chloé Modepreis und die Graduation am Central St. Martins College zum MA in Womenswear 2003 in London. Das Magazin The Face schreibt über den jungen Designer "Sein Genius wird einen heißen Bieter-Kampf zwischen LVHM und der Gucci Gruppe auslösen und das alles noch vor seinem 30. Geburtstag." 2004 entwirft Schwab für Kim Jones die S/S 04 Kollektion. Im Frühjahr 2004 entwirft er Editorial Collections für Dazed & Confused. Im Februar 2005 präsentiert Schwab seine erste Einzel-Kollektion F/W 05/06 auf der London Fashion Week. Marios Schwab wird im Rahmen der UO Fashion Night seine -für ihn charakteristische- feminine und figurbetonte A/W 06/07 Kollektion präsentieren.

© Heidi Harsieber

House of the very island's royal club division klassenkampf Middlesex but the question is, where are you now?

Hinter dem langen Labelnamen stehen die drei Designer Markus Hausleitner, Martin Sulzbacher (derzeit karenziert) und Jakob Knebl. Das Label "house of the very island's ?" und dessen Stuktur basiert auf drei individuellen aber trotzdem von der Idee verbundenen Designerpositionen, die sich in einer Kollektion verinigen. Der Prozess der Integration von unterschiedlichen Herangehensweisen , ermöglicht den Designern dieses mannigfaltig Statement einen Blick auf die Illusion von Wirklichkeit und den konstanten Wandel im Feld von ästhetischen Positionen zu transportieren.
Die letzte Kollektion (AW 06/07) wurde im Showroom Rendez-Vous in Paris präsentiert.

E: office@houseofthe.com
W: www.houseofthe.com

© Christian Franke

Silicone Pumpgun live / Soundlab Entertainment

www.siliconepumpgun.com
SPG oder auch SILICONE PUMPGUN, ist Popmusik mit Attitude - vielfältige Einflüsse von Elektro, HipHop, Balkanpop, R'n'B vermengen und verzahnen sich und ergeben als ganzes einen mutigen Neuentwurf von Pop - aufgekocht mit Elektronik, "echten" Instrumenten und einer unverwechselbaren Stimme. BARCA BAXANT, wohl eine der faszinierendsten Bühnenfiguren, die Wien in den letzten Jahren hervor gebracht hat wird bei SPG kongenial von CALLRIDER, ihrem kongenialen Partner in Crime konterkariert. BARCA lieh ihre eindrucksvolle Stimme bereits dem stillgelegten Projekt PRINCESS HIM, während CALLRIDER, Absolvent der Elektroakustik und Experimentalmusik, auf etliche Kollaborationen mit namhaften Klangkünstlern zurück blicken kann.

Moderation: Valerie Saijdik

Charmant und gewandt, in Europa zu Hause, mit Wohnsitz in Südfrankreich (SaintPrivat) und mit nicht nur einem Koffer im Pendelverkehr mit Wien, wird die Musikerin Valerie Sajdik durch den Abend führen. Die Sängerin und Songwriterin bereitet neue Alben vor .Eines davon, Saint Privat 2 wird im Herbst erscheinen, ihr Soloalbum kommt im Frühjahr 2007 heraus.