Modeprojekte

Diesel Editorial Award

Der italienische Jeanskonzern stiftet den Preis für österreichische Modefotografie

EdAward2002_preiml
Diesel Editoria Award 2002 © Bernd Preiml

Prämiert wird mit diesem Award eine außergewöhnliche unveröffentlichte Modestrecke, die durch Fotografie, Styling, Haare und Make-up überzeugt. Damit soll besonders diesem für die Mode so wichtigen Umfeld Anerkennung entgegen gebracht werden.

 

Unit F kuratierte und organisierte den Diesel Editorial Award von 2002 bis 2004. Die Preisverleihung fand jeweils im Rahmen der Austrian Fashion Week statt. Die Gewinnerstrecke wurde im RONDO, der Wochenendbeilage der Tageszeitung Der Standard, veröffentlicht. 

 

 

 

Die Nominierten des Jahres 2004 wurden in der Publikation Diesel Fashion Leftovers gefeatured, die international in Diesel-Shops aufgelegt wurde. Die bisherigen Gewinner waren Maria Ziegelböck ex aequo mit Bernd Preiml (2002), Doris Erben (2003) und Albert Handler (2004).

 


EdAward2002_ziegelboeck
Editorial Award 2002 © Maria Ziegelböck

EdAward_2003_DorisErben
Diesel Editorial Award 2003 © Doris Erben

EdAward_2004_AlbertHandler__2_
Diesel Editorial Award 2004 © Albert Handler
PARTNER

Leistungsportfolio

ZEITRAUM
2002 - 2004

Ort
Wien

PROJEKTSTATUS
realisiert

Gewinner 2002
ex aequo
  1. Maria Ziegelböck
  2. Bernd Preiml

 

Jury 2002
  1. Kerstin Engholm/
    Galeristin
  2. Swetlana Heger/
    Künstlerin
  3. Stephan Huber/
    Herausgeber UCM Verlag
  4. Alex Kellas/
    Art Director
  5. Lisa Köstl/
    Diesel Austria GmbH

 

Gewinner 2003

Doris Erben

 
Jury 2003
  1. Age de Carvalho/
    Art Director
  2. Matthias Herrmann/
    Künstler
  3. Bettina Loidl/
    Der Standard RONDO
  4. Ulrike Pircher/
    Diesel Austria GmbH
Gewinner 2004
 
Jury 2004
  1. Lisa Köstl/
    Marketing Communication Manager Diesel Austria
  2. Andreas Putz/
    Creative Director Jung van Matt/Donau
  3. Bettina Stimeder/
    Der Standard RONDO
  4. Ulrike Tschabitzer/
    Creative Director
    Unit F, Herausgeberin The All Season Fashion Paper
  5. Erwin Wurm/
    Künstler