Modeprojekte

Casino Fashion
Flash 2000

Konzeption einer multimedialen Veranstaltung für Casinos Austria

Cff2000_folderimage
© image: Joe Fish, AD: Christoph Hämmerle

Für Casinos Austria konzipierte Unit F im Jahr 2000 den Casino Fashion Flash 2000 als multimediale Veranstaltung in der Bregenzer Werkstattbühne. Die Show sollte einen Ausblick auf Mode und ihr Umfeld im 21. Jahrhundert geben. Das Architekturbüro the next ENTERprise gestaltete hierfür ein wie ein Datenträgerband durch den Raum gespanntes multimediales Environment, das als Träger für Mode, Medien, Sound, Licht und visuelle Effekte diente. Neue Medien (gestaltet von Fuchs-Eckermann) und Licht wanderten über die Materialflächen der Architektur, Informationen und Bildmaterial von posenden Models und Videoanimationen verwandelten sie zu Informationsscreens. Die Designer Wendy&Jim (A), Eva Blut (A), Schella Kann (A), Niels Klavers (NL), Melanie Rozema/Jeroen Teunissen (NL) und Vexed Generation (GB) zeigten mit Videoinstallationen und Fashion Shows modische Visionen in multimedialer Aufbereitung.

 


Show_klaversvanengelen
Show Klavers van Engelen © Studio Michael Pöll

Show_SchellaKann
Show Schella Kann © Studio Michael Pöll

Show_VexedGeneration
Show Vexed Generation © Studio Michael Pöll

Show_Wendy_Jim
Show Wendy&Jim © Studio Michael Pöll
PARTNER

Leistungsportfolio

ZEITRAUM
2000 

Ort
Bregenz: Werkstattbühne der Bregenzer Festspiele

PROJEKTSTATUS
realisiert

Teilnehmer
  1. Wendy&Jim (A): Performance Und irgendwann kommt irgendwer (And sometime someone will come along), SS 01
  2. Eva Blut (A): Video Multiples FW 00/01
  3. Schella Kann (A): Fashion Show SS 01
  4. Niels Klavers (NL): Ceci n'est pas un pantalon, FW 00/01
  5. Melanie Rozema - Jeroen Teunissen (NL): Compilation - Pieces from Saffron Collection (FW 00/01), Transient Collection (SS 00), God Collection (FW 01/02)
  6. Vexed Generation (UK): A 11 / Aerial Performance by IGLOO,  Kirsty Little & Jean Paul Zaccarini (AW 00, Ninja Design 1997)